Mikronährstoffe

Hefe braucht Nährstoffe, sonst gerät sie unter Stress. Sie erzeugt dann vermehrt unschöne Begleitaromen--oder sie arbeitet (gärt) zu langsam bzw. die Gärung bleibt sogar stecken. Wenn Sie Ihre Hefe mit meiner Mikronahrung füttern, können Sie die Gärrate mit Ihren Makro-Nährstoffen (üblicherweise als Hefenahrung bezeichnet) kontrollieren.

Mikronährstoffe sind Ihre Absicherung gegen sporadische Gärprobleme. Sie sind da, wenn immer sie benötigt werden und versorgen die Hefe mit den Vitaminen und Mineralstoffen, die der Maische fehlen. Oder sie stellen die besonderen Nährstoffe zur Verfügung, die verhindern, dass die Hefe aufgrund anderer Faktoren unter Stress gerät. Bei Brennereien, die Mikronährstoffe verwenden, gehören Gärprobleme der Vergangenheit an.

Mikronährstoffe - ein Oberbegriff für Vitamine und Mineralien - optimieren Wachstum und Leistung von Hefe. Die Makro-Nährstoffe, die sog. Hefenahrung, stellen den Stickstoff zur Verfügung. Letztere ist allgemein bekannt und wird von den meisten Brennereien eingesetzt.

Die Mikronährstoffe, aber, sind die größte Herausforderung. Als die Gert Strand AB vor gut 20 Jahren ihre erste Turbohefe produzierte, wollte man in erster Linie Hobbybrennern ein Mittel bieten, um eine reine Zuckerlösung zu Alkohol zu vergären. Zucker enthält keine Mikronährstoffe - im Unterschied zu einer Maische aus Getreide, Obst, Melasse usw. Außerdem sind Hobby-Brennanlagen bei weitem nicht so anspruchsvoll wie die Anlagen in professionellen Brennereien. U.a. erzeugen sie deutlich mehr Fuselöl. Das Ziel der Gerd Strand AB war eine weit reinere Maische. Außerdem wünschen Hobbybrenner einen hohen Alkoholgehalt ihrer Maische: sie müssen dann weniger destilleren.

Die damals verfügbaren Mikronährstoffe - zumeist Hefeextrakte u.a. - waren wenig hilfreich.

Die heutigen Turbohefen und Mikronährstoffe sind das Ergebnis jahrelanger Arbeit. Die eingesetzten Hefestämme sind von hervorragender Qualität. Sie sind steril (bakterienfrei), um die Bildung unschöner Begleitaromen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Turbohefen selbst sind eine Mischung aus auserwählten Hefestämmen, Hefenahrung und Mikronährstoffen. Sie können daher eine reine Zuckerlösung in einem Ansatz auf 18-21%vol. Alkohol vergären.

Die von der Gert Strand AB in jahrelanger Arbeit im Labor (nicht nur Literaturstudien) entwickelten und von mir angebotene Mikronahrung für die alkoholische Gärung enthält eine Mischung aus verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen in der jeweils optimalen Dosierung. Jeder Stoff ist sorgfältig ausgewählt und gegen jeden der anderen Stoffe getestet und optimiert worden. Daher ermöglicht mein Mikronahrung eine optimalere und reinere Gärung als die üblichen, aus Hefeextrakten und angereicherten Nährstoffen bestehenden Erzeugnisse. Letztere enthalten zahlreiche "Extras" und die einzelnen Bestandteile sind nicht optimiert. Außerdem sind einige Stoffe nicht enthalten; meine Mikronahrung enthält Stoffe, die in der herkömmlichen Literatur nicht erwähnt sind.

Dank meiner Mikronährstoffe können Sie eine reine Zuckerlösung auf bis zu 21%vol. Alkohol vergären. Sie können daher sicher sein, dass meine Mikronährstoffe alle für eine optimale Gärung notwendigen Elemente enthält und Ihre Hefe zu 100% mit Nährstoffen versorgt ist. Überzeugen Sie sich persönlich in Ihrem Labor. Gern sende ich Ihnen ein kostenloses Muster (Beutel zu 20 g; reicht für 120 bis 200 Liter Maische).
Ein Datenblatt über meine Mikronährstoffe finden Sie hier.

Die Zusammensetzung meiner Mikronährstoffe sind ein Betriebsgeheimnis. Ich bitte daher um Ihr Verständnis, wenn ich keine Fragen beantworten kann, die sich in irgendeiner Weise auf die einzelnen Bestandteile dieses Produkts beziehen.

Seitenanfang

Copyright 1997 - 2004 by G. Strand & K.D. Hiesche